RüstungsInformationsBüro

Informationen zu Waffenproduktion und Rüstungsexporten

»Schwarzbuch Waffenhandel« ist erschienen

»Vielleicht sollte man den Rat geben, sich das Buch bald zu besorgen,
denn viele der Genannten dürften ‚not amused’ sein,
sich als Täter porträtiert zu sehen,
und könnten versuchen, juristisch dagegen vorzugehen.«

Aus der ZivilCourage, Ausgabe Mai/Juni 2013
erste Rezension zum »Schwarzbuch Waffenhandel

Dieses Buch ist auch als eBook erhältlich.

COVER--Schwarzbuch-Waffenhandel

Jürgen Grässlin Infomail zum 13. Mai 2013:

 Das »Schwarzbuch Waffenhandel. Wie Deutschland am Krieg verdient« ist ab sofort im Buchhandel erhältlich!

Herzliche Einladung zu den bereits jetzt mehr als 20 Lesungen bundesweit!

Nach zweieinhalbjähriger Recherche- und Schreibzeit ist es soweit: Mein »Schwarzbuch Waffenhandel. Wie Deutschland am Krieg verdient« ist mit dem 13. Mai 2013 im Buchhandel erhältlich (ORIGINALAUSGABE. Taschenbuch, 624 Seiten, ISBN: 978-3-453-60237-3; Euro 14,99; Heyne Verlag München).
Im »Schwarzbuch Waffenhandel« decke ich auf, wie die Bundesregierungen in einer Art Allparteienkoalition seit Jahrzehnten hemmungslos Rüstungsexporte an verbrecherische Regime und Diktatoren genehmigten und weiterhin genehmigen. Wie die Rüstungsindustrie am Geschäft mit dem Tod profitiert und wie Banken Beihilfe zum Mord finanzieren.

Ganz im Sinne unserer Kampagne »Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel« gebe ich den Opfern eine Stimme und den Tätern Name und Gesicht: In zwanzig Täterprofilen biografiere ich führende Politiker und Rüstungsmanager. Brisant sind auch neue Rechercheergebnisse zu den Machenschaften von Europas tödlichstem Unternehmen: Heckler & Koch (H&K). Das »Schwarzbuch« zeigt aber auch, wie jede/r von uns gegen Rüstungsexporte handeln kann!

Aktuelle Informationen finden Sie auf meiner Website www.juergengraesslin.com.

++ Herzliche Einladung zu den bereits jetzt mehr als 20 Lesungen bundesweit! ++

Bereits jetzt sind bundesweit mehr als 20 Buchlesungen vereinbart, zu denen ich Sie sehr herzlich einladen möchte. Lesungen finden u.a. statt in Wiesloch, Berlin, Denzlingen, Augsburg, Soest, Nottuln, Konstanz, Offenbach, Heilbronn, Köln, Schorndorf, Regensburg, Berlin, Hamburg, Oldenburg, Karlsruhe, Stuttgart, Kirchheim/N., Wörth, Müllheim und Kirchheim/T.

Nähere Angaben zu den Lesungen siehe www.juergengraesslin.com unter Termine 2013.

Weitere Lesungsanfragen richten Sie bitte an j.graesslin@gmx.de.

Mit friedlichen Grüßen

Jürgen Grässlin

Updated: 16. Mai 2013 — 16:08
RüstungsInformationsBüro © 2017 - Twitter: @Ruestungsinfo - youtube.com/ruestungsinfo - facebook.com/ruestungsinfo