RüstungsInformationsBüro

Informationen zu Waffenproduktion und Rüstungsexporten

Deutsche Rüstungsexporte haben sich fast verdoppelt.

800px-Leo2_PSO_front01(Leopard 2 PSo Prototyp, Bild: Wikipedia)

2014 hat die Bundesrgierung Ausfuhrgenehmigungen für Rüstungsexporte in Höhe von 3,79 Mrd. € erteilt. Im Jahr 2015 stieg die Zahl der Rüstungsexporte auf den höchsten Stand seit beginn dieses Jahrhunderts. Damit sind die von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel von 7,5 Mrd. € im Februar genannten zahlen nochmal Übertroffen worden. Insgesamt wurden 12.687 Anträge genehmigt, 597 mal häufiger als im Jahr 2014.

Das Wirtschaftsministerium nennt als Grund eine Reihe von besonderen Faktoren So ist der Verkauf von vier Tankflugzeugen nach Großbritannien im Wert von 1,1 Mrd. € schon 2015 genehmigt worden.

Besonders Nennenswert ist die Genehmigung von Kampfpanzern und Panzerhaubitzen inklusive Munition und Begleitfahrzeugen für das Golfemirat Katar im Wert von 1,6 Mrd. €.

Updated: 3. Juli 2016 — 10:59
RüstungsInformationsBüro © 2017 - Twitter: @Ruestungsinfo - youtube.com/ruestungsinfo - facebook.com/ruestungsinfo